Krankenhäuser und Kliniken

Gesundheit & Bildung

Im medizinischen Bereich können Minuten über Leben und Tod entscheiden, insbesondere in Notaufnahmen und Operationssälen. Die speziell auf den medizinischen Bereich abgestimmte Sicherheits- und Kommunikationslösung von Commend erfüllt die strengsten Auflagen und Vorgaben. Sie ermöglichen direkte Kommunikation über ganze Gebäudekomplexe hinweg, z.B. zu Labors, Blutbanken, Krankenhaus-Apotheken, Abteilungen, Quarantänestationen usw. Mehr noch bieten sie alle nötigen Funktionen für wirksame Zutrittskontrolle, z.B. in Entbindungs- und Säuglingsstationen. Der persönlichen Sicherheit und Hilfe dienen Sprechstellen in Aufzügen, Beschallungseinrichtungen, aber auch Lösungen für Parkhäuser bzw. Parkplätze mit Sprechstellen, die bei Kassenautomaten und Schranken auf Knopfdruck Hilfe bzw. Problem-Abhilfe verschaffen.

Anwendungen und Vorteile

  • Zutritt nur über Anmeldung und für berechtigte Personen zu sensible Bereiche
  • Türrufe können einfach und schnell von lokalen Leitstellen z.B. Schwesternstation beantwortet werden und sorgen für einen reibungslosen Ablauf.
  • Schneller Kontakt zum Sicherheitsdienst und Möglichkeit einen stillen Alarm auszulösen
  • Interne Betriebs- und Stationskommunikation in Verbindung mit Lichtrufsystemen
  • Integration von Funksystemen für Kommunikation zwischen Rettungsdiensten und Notaufnahme
  • Beschallung für Informationsweitergabe, Aufruf und Suche von Personen, Warnung und Alarmierung

Raumüberwachung

Die aktustische Raumüberwachung von Commend ermöglicht es, eine große Anzahl von Räumen einfach und zuverlässig zu überwachen. Geräuschpegel und Integrationszeiten zur Rufauslösung werden für jeden Raum einzeln von einer zentralen Bedienstelle aus eingestellt. Durch integrierte Audiospeicher kann im Nachhinein der Grund der Alarmauslösung abgehört werden.

Raumabhören

Mit dieser Funktion kann in mehrere Zimmer gleichzeitig und permanent proaktiv hinein gehört werden. Die Auswahl der Zimmer lässt sich einfach am Leitstand-Terminal eintippen. Anwesenheiten von Personal werden am Leitstand-Terminal angezeigt. Durch einfache Code-Eingabe am Zimmer-Terminal kann das proaktive Abhören zeitlich unterbrochen werden, z.B. bei Visiten durch Verwandte oder den Arzt.

Zyklisches Abhören (Audio-Scanning)

Diese Funktion erlaubt es, durch bestimmte Zimmer-Terminals in einem bestimmten Zyklus in den jeweiligen Raum hinein zu hören. Die Auswahl der Terminals erfolgt ebenfalls über das Leitstand-Terminal. Wird von einem beliebigen Zimmer-Terminal ein Ruf zum Leitstand aufgebaut, wird das zyklische Abhören unterbrochen. Nach Beendigung des Rufes wird die Sequenz automatisch fortgesetzt.

  • Lösungen für Krankenhäuser und Kliniken
  • Perfekte Sprachverständlichkeit

    Hohe Lautstärke – Hintergrundgeräuschunterdrückung – Intelligente Lautstärkenanpassung IVC – 16 kHz eHD Voice

  • Medizin- und Reinraumsprechstellen

    OP, Intensivstation, Behandlungsräume
    Medizin- und Reinraumsprechstellen
    • Norm EN 60601-1 (2nd Edition) konform
    • Geschlossene Folienoberfläche
    • Spezialfolie mit keimabtötender Wirkung
    • Freisprechen in glasklarer Sprachqualität
    • Resistent gegen Reinigungs- und Desinfektionsmittel
    • Interne Kommunikation in hygienisch sensiblen Bereichen
  • Zutrittskontrolle an Türen und für Sicherheitszonen, wie Intensiv- oder Säuglingsstationen

    Zutrittskontrolle an Türen und für Sicherheitszonen, wie Intensiv- oder Säuglingsstationen
    • Gesicherter Zugang zum Gebäude mit Videozuschaltung am Empfang; Automatische Rufweiterleitung auf Mobile Devices falls der Ruf vom Empfang nicht entgegengenommen wird.
    • Einbaumodule für Schranken an Ein- und Ausfahrten
    • Sprechstellen für den barrierefreien Zutritt für Menschen mit Mobilitäts-, Gehör oder Sehbeeinträchtigungen – ADA/DDA konform
    • Integrationsmöglichkeit von Zutrittslesern und Zutrittskontrollsystemen
    • Perfekte Verständlichkeit trotz Hintergrundgeräuschen
  • Einfaches Leitstand-Management

    Vom Schwesternzimmer auf Station bis hin zum zentralem Leitstand
    Einfaches Leitstand-Management

    Mit einem zentralen Bedienarbeitsplatz hat der Empfang bzw. das Pflegepersonal auf Station immer den Überblick über das System und es kann in Notsituationen schnell und richtig gehandelt werden.

    • Annahme von Not- und Inforufe
    • Durchsagen und Alarmierungen
    • Reporting, Scheduling, Rufstatistiken
    • Sprachaufzeichnung
    • Anbindung an Haustechnik
  • Empfang

    Empfang
    • Sprechstellenvarianten für den Empfangsbereich zur Beantwortung von Türrufen, Durchsagen zur Personensuche, ...
    • Automatische Rufweiterleitung (Sprechstelle / Mobilfunk / Festnetz) falls der Ruf vom Empfang nicht sofort angenommen wird.
    • Intercom Client App für Mobiltelefone und Tablets (intern / extern) zur standortunabhängigen Ausführung sämtlicher Kommunikations- und Steuerfunktionen.
  • Audio Monitoring

    Akustische Patientenüberwachung

    Audio Monitoring von Commend ermöglicht es, Patienten und Räume permanent akustisch zu überwachen, und bietet dem Pflegepersonal eine einfach zu bedienende, einheitliche Bedienplattform für noch effizientere und fürsorglichere Patientenbetreuung.

    • Ständige Überwachung der Lautstärke am Intercom Terminal
    • Bei Überschreiten eines bestimmten Grenzwertes wird automatisch eine Verbindung zum Leitstand hergestellt
  • Beschallung/ELA über IP

    Beschallung/ELA über IP
    • IP-Verstärker und IP-Lautsprecher (Projektor, Horn, Decke) mit direktem Netzwerkanschluss.
    • Gebäudeübergreifende oder etagengebundene Durchsagen für Informationen oder zur Personensuche.
    • Wiedergabe vorgefertigter Sprachmeldungen zur Information, Warnung vor Gefahren und Evakuierung.
    • Anschaltung von Mediaplayern für Hintergrundmusik oder Einspeisung von Radioprogrammen.
  • Integration von Funksystemen

    Kommunikation direkt zu den Einsatzkräften
    Integration von Funksystemen
    • Integration von Rettungsfunk (Tetra / Analog).
    • Funkkanäle können gemischt und mehrere Kanäle gleichzeitig von Sprechstellen mitverfolgt werden.
    • Von Sprechstellen und von der Leitstelle aus kann in die Funkkanäle gezielt eingesprochen werden.
  • Ethernet (IoIP/SIP), 2-Draht, 4-Draht

  • Software-Lösungen für Sicherheits-Leitstellen in Krankenhäusern

    Audio – Video – Daten
    Software-Lösungen für Sicherheits-Leitstellen in Krankenhäusern
    • Standorte der Rufe werden visuell auf 2D/3D-Plänen dargestellt und das richtige Videobild angezeigt
    • Protokollierung der Ereignisse
    • Audio- und/oder Videoaufzeichnung von Gesprächen
  • Aufzugsnotruf

    Aufzugsnotruf

    Die Einbausprechstelle in der Kabine überwacht und testet sich selbst. Sie ist somit wartungsfrei und normgerecht (EN 81).

  • Integriertes System

    Integriertes System

    Schnittstellen / Ein- und Ausgänge steuern
    • Schnittstellen zu Systemen wie Video- und Gebäude-Management
    • Integration von Telefonen und VoIP-Systemen (SIP/IAX)
    • Eingänge melden z.B. Brand- und Einbruchsmelder
    • Ausgänge steuern z.B. Türen und Schranken
  • Ständige Verfügbarkeit durch selbstüberwachendes System

    Ständige Verfügbarkeit durch selbstüberwachendes System

    Jeder Ruf kommt an – 24/7
    • Automatische Funktionsprüfung der Sprechstellen (Lautsprecher/Mikrofon-Überwachung)
    • Verbindungsüberwachung
    • Redundante Serverkonzepte und dynamische Rufweiterleitungen
    • Kosteneinsparung da kein manueller Kontrollaufwand notwendig ist
Ihre integrierte Sicherheits- und Kommunikationslösung für Krankenhäuser und Kliniken ist nur ein Klick entfernt

Fallstudien und Referenzen Krankenhäuser